Primavera – prima Weine

Casa Vinicola Antonutti

Neue Ausstattung, frischer Inhalt, bestechende Qualität – die "Collevento 921"-Weine von Antonutti sind Perlen alltäglicher Weinkultur.

Pinot Grigio? Da war doch was! Jetzt, wo sich der Nebel des Vergessens über die Debatte und selbst über die handelnde Person gelegt hat, kann ohne Angst vor moralischen Anfeindungen die Frage gestellt werden: Wie viel sollte man für einen guten ausgeben? Nun, wir jedenfalls haben diverse sehr günstige probiert und keiner hat uns überzeugt. Und die, die wir mit halben Herzen dennoch ins Sortiment aufnahmen, waren wegen ihrer – wie es in Neusprech heißt – mangelnden Performance am Markt auch schnell wieder draußen.

Anders als andere Reben benötigt der Pinot Grigio ein bestimmtes Kampfgewicht. Erst dann entwickelt der Wein diese saftig-milde Melonenfrucht und diesen feinen nussigen Ton am Gaumen, die ihn so großartig machen. Dazu bedarf es Trauben mit Extrakt, einer feinen Säurestruktur und einem gewissen Maß an Mineralität. "Einmal im Jahr den Vollernter anwerfen, gemütlich übers flache Schwemmland tuckern, dann zur Großkellerei und ’Ciao grazie’ – das reicht beim Pinot Grigio einfach nicht aus", fasst es Lino Durandi zusammen. Er und seine Frau Adriana Antonutti verfolgen da eine gänzlich andere Strategie und verfügen auch über die entsprechenden Weinberge. Zusammen mit ihren Kindern führen die beiden das Weingut Antonutti. Seit 1921 – daher die 921 im Etikett – existiert der Familienbetrieb. Lino und Adriana können selbstverständlich auch Spitzengewächse. Doch mit gleichem Elan erzeugen sie ihre "Collevento 921"-Linie, allesamt Perlen der alltäglichen Weinkultur wie der Pinot Grigio oder der noch etwas günstigere aber qualitativ ebenbürtige .

Seit Jahren kokettieren wir bereits mit dem der Antonuttis, einem ungemein agilen und obersympathischen Elixier mit nachdrücklicher Perlage. Allein die Ausstattung kam bisher so kreuzbieder daher, dass wir vom verlockenden Inhalt leider Abstand nehmen mussten. Als uns Lino Durandi allerdings das neue Design zeigte, gab es kein Halten mehr: Wenn denn ein Getränk vom immerwährenden italienischen Frühling kündet, dann der Prosecco 921!

Es grüßt Sie herzlich

Gotthard Scholz

(WEIN NEWS April 2014)

Alle Weine zu dieser Geschichte

|
Prosecco Collevento 921, Antonutti merken 10% gespart
Prosecco Collevento 921, Antonutti
prickelnd, trocken, Veneto, Italien

Mit diesen Perlen möchte man gen azurblauen Himmel entschweben. Die meisten Proseccos schmecken, weil man eh schon gute Laune hat. Der 921 erträgt Sie auch miesepetrig, denn seine präzise Birnenfrucht und das anhaltende Prickeln stehen für launenübergreifende Qualität. Ein Prosecco mit garantierter...
mehr Details

ArtNr. 102100100

7,80 € 7,02 €* 0,75l (1 l = 9,36 €)
Verfügbarkeit im Kontor
*Preis inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten

Artikel wurde hinzugefügt

Der ausgewählte Artikel wurde Ihrem Merkzettel erfolgreich hinzugefügt

Artikel wurde hinzugefügt

Der ausgewählte Artikel wurde Ihrem Warenkorb erfolgreich hinzugefügt

Hier können Sie sehen, ob ein Produkt im Rindchen-Kontor Ihres Vertrauens verfügbar ist. Um genaue Mengen zu erfahren oder Reservierungen vorzunehmen, setzen Sie sich bitte direkt mit der betreffenden Filiale in Verbindung.
Mit der Nutzung unserer Webseite und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos  OK