Gerd Rindchen
Gambas al Ajillo deluxe

GERDS WELT – Gambas al Ajillo deluxe

Zu meinen bevorzugten Speisen zählen seit Dezennien Gambas al Ajillo – also Garnelen in Knoblauchöl mit Chili angebraten. Was mich jedoch, sowohl beim Spanier als solchem im Restaurant, als auch bei der liebevollen Zubereitung am heimischen Herd immer gestört hat: Gehackter Knoblauch wird, bei zu hoher Hitze roh angebraten, leider sehr schnell bitter.

Also habe ich darüber nachgesonnen, wie man das verhindern kann, die Rezeptur gründlich überarbeitet und mit der neuen Art der Zubereitung viel Lob und Anerkennung auf meinem schütteren Haupte vereinen können.
Für die perfekten Gambas al Ajillo verfahren Sie demnach wie folgt: Sie kaufen TK-Garnelen mit Schale, aber entdarmt und ohne Kopf. Als Hauptspeise für vier bis sechs Personen schälen und hacken Sie grob zwei idealerweise ganz frische Knoblauchknollen (nicht Zehen!). So diese schon etwas älter sind, entfernen Sie die grünen Keime aus der Mitte – das ist das Geheimnis, um Knoblauch ohne Belastung für Magen und Umwelt genießen zu können.

Dann hälfteln Sie vier bis fünf scharfe rote Peperoni, entfernen die Kerne und schneiden die Hälften in dünne Streifen. Nun lassen Sie den gehackten Knoblauch und die Peperoni in reichlich gutem Olivenöl (ich nehme immer unsere apulische Literdose von Conte Spagnoletti Zeuli) in einem kleinen Topf langsam auf dem Herd, erst bei Stufe zwei, bis das Öl leise anfängt, Bläschen zu bilden, dann bei Stufe eins supersanft anschmoren und salzen das Ganze reichlich mit guten Meersalzflocken, z.B. von Maldon.

Nach einiger Zeit wird der Knoblauch langsam weich, ist aber noch hell. Diesen Moment passen Sie ab, füllen das Knoblauch-Chili-Öl in eine große Pfanne um und erhitzen es stärker. Pro Person geben Sie dann fix als Hauptgang 6–8, darauf sind die Mengenangaben abgestimmt, oder als Vorspeise 3–4 aufgetaute und abgetupfte Garnelen dazu, braten diese für ganz kurze Zeit mit (die Biester sind fast schneller gar als man Desoxyribonukleinsäure sagen kann), löschen das Ganze ebenfalls rasch mit einem Schuss fünf oder zehn Jahre altem Dry Madeira von Borges ab und lassen das kurz gemeinsam bei schwacher Hitze ziehen.

Noch kurz abschmecken, ggf. etwas nachsalzen und mit Baguette oder Ciabatta servieren: Ihr Festmahl ist bereit!

Es grüßt Sie herzlich
Gerd Rindchen
(WEIN NEWS Februar 2019)

Und was trinkt man dazu?
Gerne mal was , z.B. unseren oberleckeren Treixadura, den knackigen Txakoli, den eleganten Albariño von Terra de Asorei oder meinen tollen Februar-Geheimtipp, den Prohom Blanco "Experientia".

Alle Weine zu dieser Geschichte

|
Treixadura Branco "Quinta das Tapias", Bodega Tapias Mariñán
  • vegan
merken
2018 Treixadura Branco "Quinta das Tapias", Bodega Tapias Mariñán
weiß, trocken, Galicien, Spanien

Winzer Manuel Blanco Núñez macht das nordspanische Mauerblümchen Treixadura zum Kultwein: angenehme Zitrusfrucht, ein Hauch Orangenzeste und Margeriten im Duft. Den Gaumen umspielt eine saftiggelbe Frucht, getragen von feiner Mineralität. Der Wein ist trotz seiner sehr moderaten Säure angenehm lebhaft. Perfekter...
mehr Details

ArtNr. 404500118

8,50 €* 0,75l (1 l = 11,33 €)
Verfügbarkeit im Kontor
GerdsGeheimtipp
Hondarrabi Zuri, Txakoli Gañeta merken
2017 Hondarrabi Zuri, Txakoli Gañeta
weiß, trocken, Getariako Txakolina, Spanien

Der Txakoli ist beides, kulinarisches Hochamt und baskisches Nationalheiligtum. Gewachsen an Steilhängen direkt an der nordspanischen Atlantikküste, hat er eine herrlich erfrischende Art, punktet mit knackigen Zitrusnoten, fasziniert mit einer dezent hingetupfte Mineralität und hat ein in dieser Art weltweit...
mehr Details

ArtNr. 406300117

11,95 €* 0,75l (1 l = 15,93 €)
Verfügbarkeit im Kontor
*Preis inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten

Artikel wurde hinzugefügt

Der ausgewählte Artikel wurde Ihrem Merkzettel erfolgreich hinzugefügt

Artikel wurde hinzugefügt

Der ausgewählte Artikel wurde Ihrem Warenkorb erfolgreich hinzugefügt

Hier können Sie sehen, ob ein Produkt im Rindchen-Kontor Ihres Vertrauens verfügbar ist. Um genaue Mengen zu erfahren oder Reservierungen vorzunehmen, setzen Sie sich bitte direkt mit der betreffenden Filiale in Verbindung.
Mit der Nutzung unserer Webseite und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos  OK