Weine aus Argentinien

Argentinien gehört zu den bedeutendsten Wein produzierenden Ländern und nimmt weltweit den sechsten Rang ein. Betrachtet man Südamerika, liegt Argentinien sogar auf Platz 1, vor dem hierzulande vielleicht bekannteren Chile. Kein Wunder, denn das warme, trockene Klima ist insbesondere für Rotwein-Reben wie geschaffen.

Kraftvoll, würzig und leidenschaftlich ist der Wein, der aus Rebsorten wie Malbec, Cabernet Sauvignon oder Shiraz gewonnen wird. Weißer Wein aus Argentinien ist Chardonnay, Sauvignon Blanc oder der nach Muskat duftende Torrontés.

Filter
Bodega Atamisque
"Catalpa" Chardonnay Single Vineyard
Argentinien weiß 2021
Bodega Atamisque
"Catalpa" Malbec Old Vines
Argentinien rot 2020
Vina Los Vascos
"Gold Edition" Cabernet & Syrah
2019 Argentinien rot
Finca Las Moras
"Morita" Malbec
Argentinien rot 2021
Familia Schroeder
"Saurus" Malbec
Argentinien rot 2020
Las Maletas
"Winemaker Selection" Malbec
Argentinien rot 2020
Bodega Atamisque
Cabernet Franc Serbal Atamisque
Argentinien rot 2020
Familia Schroeder
Cabernet Sauvignon, Saurus
2019 Argentinien rot
Bodega Atamisque
Cellarmaster's Blend Philippe Caraguel, Atam.
Argentinien rot 2016
Las Maletas
Chardonnay Las Maletas, Wine Maker Selection
Argentinien 2020 weiß
Finca Las Moras
Chardonnay Morita "Las Moras"
Argentinien weiß 2021
Bodegas la Rosa
CXV Cientoquince tinto, Magnum
Argentinien rot 2016
Bodega Atamisque
Malbec Atamisque
2019 Argentinien rot
Bodega Atamisque
Merlot Catalpa
2019 Argentinien rot
Bodega Atamisque
Pinot Noir, Catalpa
2019 Argentinien rot
Familia Schroeder
Pinot Noir, Saurus
Argentinien rot 2020
Las Maletas
Rosé Mendoza, Las Maletas
Argentinien 2020 rosé
Finca Las Moras
Shiraz Morita Las Moras
Argentinien rot 2021
Peter Klein
Shiraz, Las Maletas, Winemaker Selection
2019 Argentinien rot
Vina Los Vascos
Tannat Las Maletas, Winemaker Selection
Argentinien rot 2021

Weine aus Argentinien kaufen im Online Shop von Rindchen's Weinkontor

Die ersten Weinreben brachten wohl einst die spanischen Eroberer (Conquistadores) in dieses südamerikanische Land. Bereits im 16. Jahrhundert versuchten sie, an der atlantischen Küste Wein anzupflanzen – allerdings weitgehend erfolglos. Der argentinische Weinbau im eigentlichen Sinn begann erst Ende des 16. Jahrhunderts in der Provinz San Juan mit der Produktion von Messwein durch Jesuiten. Vor rund 100 Jahren führten schließlich italienische Einwanderer die Weinwirtschaft in Argentinien zur heutigen Bedeutung. Als Begründer des Qualitätsweinbaus gilt Don Tiburcio Benegas, der 1883 in Godoy Cruz die Bodegas Trapiche gründete, bis heute eines der größten und renommiertesten Weingüter des Landes.

Blühendes Weinland Argentinien

Wein wird in Argentinien auf einer Höhe von 300 bis 2.500 Metern in weitgehend gemäßigtem Klima angebaut. Die jährliche Durchschnittstemperatur beträgt ca. 17° Celsius, in höheren Lagen ist aber auch mit Frost zu rechnen. Da die Reblaus auf den meist sandigen Böden praktisch keine Rolle spielt, gibt es – im Gegensatz zu Europa – noch sehr viele Sorten, die auf wurzelechten Rebstöcken stehen. Die Rebfläche beträgt gut 220.000 Hektar. Damit ist Argentinien das größte Wein produzierende Land Südamerikas und liegt mit knapp 15 Millionen Hektoliter Wein auf Platz sechs der größten Weinbaunationen.

In Argentinien angebaute Rebsorten

Die häufigsten Rebsorten sind die in Europa wenig bekannten und ertragreichen Criolla Grande, Cereza, Criolla Chica und Moscatel Rosado. Die wichtigste rote Sorte ist der ursprünglich aus Frankreich stammende Malbec, der in Argentinien Weine von ganz eigenem Charakter ergibt. Daneben gibt es natürlich auch Wein aus Cabernet Sauvignon und Merlot, aber auch Pinot Noir, Syrah, Tempranillo und Nebbiolo werden kultiviert. Im Weißweinbereich dominiert Chardonnay vor Sauvignon Blanc, aber auch Chenin Blanc, Riesling und Sémillon werden vinifiziert.

Die Weinregionen Argentiniens

Wein aus Argentinien fand auch deshalb so spät den Weg in die Welt, weil die Argentinier eine Zeit lang den Großteil ihrer Produktion selbst konsumierten. Heute werden, vereinfacht gesagt, die italienischen und spanischen Rebensorten im Inland verkauft, Weine aus französischen Sorten exportiert. Hauptanbaugebiet ist Mendoza mit etwa 70 Prozent der gesamten Weinerzeugung: sowohl Klima als auch Boden liefern perfekte Ausgangsbedingungen. Zwei weitere wichtige Anbaugebiete im argentinischen Weinbau sind San Juan und Rio Negro. Nicht zu vergessen Patagonien mit seinen extremen Bedingungen.

Finden Sie Ihren argentinischen Lieblingswein

Ob Sie temperamentvollen roten Wein aus der berühmten Traube Malbec bevorzugen oder ebenso körperreiche Tropfen aus Cabernet Sauvignon oder Merlot oder ob Sie weiße Rebsorten aus Argentinien wie Chardonnay oder Viognier mögen – wir von Rindchen’s Weinkontor beraten Sie gerne bei Ihrer Reise auf den Genusspfaden durch Argentinien.