Weine aus der Champagne

Die hohe Kunst der Champagnerbereitung wird durch die Existenz der vielen sprudelnden Billigprodukte allgemein unterschätzt: Wahrhaft guten Champagner zu produzieren, erfordert noch weit mehr Sorgfalt als die Weinerzeugung. Denn das Ausgangsprodukt Wein wird in eine zweite Gärung versetzt und dadurch zusätzlich strapaziert. Daher ist es von außerordentlicher Bedeutung, hierzu nur die klarsten und vorzüglichsten Grundweine zu verwenden – insbesondere, wenn man die Qualitäten gewinnen will, für die die Champagne berühmt ist.  Wenn Sie einen ernsthaften trockenen Schampus begehren, achten Sie auf die Bezeichnungen "Extra Brut" (max. 6 g/l Rz) oder "Brut" (max. 15 g/l Rz).

Champagne Cuperly
"Réserve Personelle" Brut Champagner Emile Paris
Frankreich Champagne prickelnd
Champagne Deutz
Champagne Brut Classic
Frankreich Champagne prickelnd
Baron Albert
Champagner "Veuve Eugénie Bézard" AC brut
Frankreich Champagne prickelnd
Bernard Remy
"Carte Blanche" Champagner Brut
Frankreich Champagne prickelnd
Baron Albert
"L'Enchanteresse" Champagner Baron Albert Rosé Brut
Frankreich Champagne prickelnd
Baron Albert
"L'Universelle" Champagner Baron Albert Brut 0,75 l
Frankreich Champagne prickelnd
Baron Albert
"L'Enchanteresse" Champagner Baron Albert Rosé Brut 0,375 l
Frankreich Champagne prickelnd
Champagne Deutz
Champagner Deutz Brut Classic 0,375 l
Frankreich Champagne prickelnd
Baron Albert
"L'Universelle" Champagner Baron Albert Brut 0,375 l
Frankreich Champagne prickelnd
Baron Albert
"L'Enchanteresse" Champagner Baron Albert rose 1,5 l Magnum
Frankreich Champagne prickelnd
Champagne Deutz
Champagner Deutz Brut Classic Magnum
Frankreich Champagne prickelnd
Champagner Taittinger
Taittinger, Prestige Rosé, Champagne
Frankreich Champagne prickelnd
Baron Albert
"La Preference" Champagner Baron Albert Brut
2017 Frankreich Champagne prickelnd