Familie Domeco de Jarauta

Arriba Rioja Baja

Weingut Domeco de Jarauta

In der Rioja Alta bauen Stararchitekten wie Frank Gehry futuristische Bodegas. In der Rioja Baja zahlt man nur für den Wein.

Wir erinnern uns: Während die Bewohner von Villa Arriba – dem Oberdorf, spanisch korrekt: Villa Alta – dank Fairy Ultra nach der Fiesta ganz entspannt sein konnten, war man in Villa Baja, dem Unterdorf, noch ewig mit dem Abwasch beschäftigt. Ähnlich verhält es sich mit der Rioja Alta und der Rioja Baja. Die Fiesta, die von den am Gaumen gezündet wird, ist in beiden Fällen begeisternd. Doch während die großen Bodegas in Rioja Alta dafür reichlich Spülmittel von ihren Kunden verlangen, müssen die Winzer von Rioja Baja schrubben. Einer, der von Festen und vom Schrubben besonders viel versteht, ist José Vicente Domeco de Jarauta.

Die nordspanische Rioja liegt im Ebrotal – vorm rauen Atlantik geschützt durch die Sierra Cantabrica. Dem östlichen Teil, der Rioja Baja, traute man seit jeher nur Massenweine zu. Doch insbesondere die Winzer um die Stadt Alfaro wollten sich mit diesem Schicksal nicht abfinden. "Wir haben hier ähnliche Kalk-Lehmböden wie die Rioja Alta", sagt José Vicente Domeco de Jarauta. "Dazu kommt das eher mediterrane Klima, das unseren Tempranillo- Trauben mehr Sanftmut verleiht." Vater Jose Vicente Sr. begann vor zwanzig Jahren, eigene Weine zu erzeugen. Die schlichte, einer Kreuzkirche nachempfundene Bodega zeugt vom Gottvertrauen, den dieser Schritt erforderte. José Vicente Jr. – weniger dem Katholischen sondern mehr der Britischen Subkultur der Mods verbunden – stieg nach seinem Weinbaustudium mit neuen Ideen ein.

"Mehr Frucht, mehr Extrakt, weniger müdes Holz", umreißt José Vicente seinen Ansatz. Dafür setzen die Domeco de Jarautas verstärkt auf französische Barriques. Die teure französische Eiche poliert die Frucht heraus und gibt weniger dominante Holznoten an den Wein ab als die in der Rioja traditionell verwendete amerikanische Eiche. Die Crianza und die Reserva des Guts sind Benchmarks für eine moderne, elegante Rioja-Stilistik. Noch radikaler ist José Vicentes Projektwein "Soto de Doña Concha": Volle Konzentration auf streng selektionierte Trauben, eine die lebendige Primärfrucht erhaltende Gärmethode und nur ein hingehauchter Vanille-Kuss vom Holz.

Also: Wir wissen nicht, welches Handwaschmittel Ihnen die freundlichen Bewohner von Villa Arriba empfehlen. Wir empfehlen eine Spülmaschine der Marke Domeco de Jarauta!

Gotthard Scholz
(WEIN NEWS August 2015)

Alle Weine zu dieser Geschichte

|
Rioja Crianza "Lar de Sotomayor", Bodegas Domeco de Jarauta merken 10% gespart
2016 Rioja Crianza "Lar de Sotomayor", Bodegas Domeco de Jarauta
rot, trocken, Rioja, Spanien

Ein strahlend schöner Wein: Intensiver Duft nach Zwetschge, Erdbeerkompott, Süßholz und Leder. An den Gaumen schmiegt sich diese Crianza mit samtenen Tannine wunderbar an. Seine Reifezeit im Barrique dankt dieser Tempranillo mit allerangenehmsten Kaffee-, Kokos- und Schokonoten. Schließlich rundet die dunkle,...
mehr Details

ArtNr. 402522016

8,95 € 8,06 €* 0,75l (1 l = 10,75 €)
Verfügbarkeit im Kontor
Rioja Reserva "Lar de Sotomayor", Bodegas Domeco de Jarauta merken 10% gespart
2013 Rioja Reserva "Lar de Sotomayor", Bodegas Domeco de Jarauta
rot, trocken, Rioja, Spanien

Diese Reserva strahlt die Würde einer romanischen Kreuzkirche am Jakobsweg aus. Erhabener Duft nach Kirschen, Wacholder, Minze und mit einer Spur dunkler Schokolade. Kraftvolle, zum Himmel strebende Struktur am Gaumen, elegant und von den allerzartesten Klängen der Tannine untermalt.
mehr Details

ArtNr. 402523013

12,95 € 11,66 €* 0,75l (1 l = 15,55 €)
Verfügbarkeit im Kontor
Rioja DOCa "Soto de Doña Concha", Domeco de Jarauta merken
2017 Rioja DOCa "Soto de Doña Concha", Domeco de Jarauta
rot, trocken, Rioja, Spanien

Quicklebendige Aromen von Kirschen und roten Beeren strahlt die liebenswürdige Doña Concha aus, ein wenig gebändigt durch im Hintergrund wirkende Barriquenoten. Das Geheimnis von so viel Frische ist die Kohlensäuregärung - ein Verfahren das jede Menge Frucht, aber wenig Tannine ins Glas befördert. Eine frohe...
mehr Details

ArtNr. 402500417

12,90 €* 0,75l (1 l = 17,20 €)
Verfügbarkeit im Kontor
*Preis inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten

Artikel wurde hinzugefügt

Der ausgewählte Artikel wurde Ihrem Merkzettel erfolgreich hinzugefügt

Artikel wurde hinzugefügt

Der ausgewählte Artikel wurde Ihrem Warenkorb erfolgreich hinzugefügt

Hier können Sie sehen, ob ein Produkt im Rindchen-Kontor Ihres Vertrauens verfügbar ist. Um genaue Mengen zu erfahren oder Reservierungen vorzunehmen, setzen Sie sich bitte direkt mit der betreffenden Filiale in Verbindung.
Mit der Nutzung unserer Webseite und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos  OK