Der Rotenfels bei Bad Kreuznach – einer der spektakulärsten Weinlagen Deutschlands
Weingut Kruger-Rumpf

Die Nahe. Nichts liegt näher.

Schneider, Montigny und Kruger-Rumpf

Naheliegendes vom wahrscheinlich kleinsten, feinsten Wein-Fluss des Planeten: ganz großartige .

Der kleine, nur 125 km lange Fluss schlängelt sich – von Touristen wie Weinkritikern lange unbeachtet – durch grüne Auen und romantische Täler mit imposanten Felsformationen. Bis er am Rheinknie bei Bingen in besagten Strom mündet. Erst 1971 wurde die Nahe zum eigenständigen Qualitätsanbaugebiet, davor wurde hier schlicht "Rheinwein" produziert. Doch nirgendwo sonst auf der Welt findet sich wohl eine vergleichbare Ansammlung von Weltklassewinzern auf derart kleinstem Raum und, eng damit verbunden, eine so grandiose und umfangreiche Lagenvielfalt.

Über 180 verschiedene Bodenvarianten reihen sich dicht gedrängt aneinander. Eine im wahrsten Sinne des Wortes bewegte Erdgeschichte hat der Region über Jahrmillionen diese Einzigartigkeit beschert: Löss- und Lehmböden, Rotliegendes, Buntsandstein, vulkanischen Porphyr sowie Rhyolith, Quarzit oder Phyllitschiefer – die ganze Palette.

Apropos Urgestein. Hierzu zählt mittlerweile auch Steffen James Montigny. Der ambitionierte Qualitätsfanatiker beglückt uns seit Jahren mit spannenden Tropfen aus fröhlichstem Weinberg: der Kreuznacher Narrenkappe.

Fast noch unter der Rubrik Geheimtipps zu finden ist hingegen Jakob Schneider aus dem Weindorf Niederhausen. Auf unzähligen Bodenformationen in den Herzlagen der Nahe darf er sich austoben. Doch spätestens seit ihn der honorige Weinführer Gault & Millau 2017 zum Aufsteiger des Jahres erklärte und die vierte von fünf Trauben verlieh, gilt der Ausnahmewinzer als prägende Persönlichkeit seiner Generation und reiht sich ein in die Riege der Granden des Gebiets.

Zu Letzteren gehört ohne Frage auch das VDP-Gut Kruger-Rumpf. Seniorchef Stefan Rumpf führte es einst vom Fassweinbetrieb an die nationale Spitze. Vielfach prämierte Weltklassegewächse mit Tausenden Parker-Punkten pflastern seinen Weg. Seit dem Einstieg der Söhne Georg und Philipp (sowie deren 20 Schafe und 5 Bienenvölker) haben sie noch einmal an Geschliffenheit, Eleganz und strahlender Finesse gewonnen.

Entdecken Sie also mit uns diese faszinierende Region und ihre Winzer. Nichts liegt näher, oder?

Roman Bergold
(WEIN NEWS Juli 2019)

Alle Weine zu dieser Geschichte

|
WeinProbierpaket
9er-Paket "Nahe Rieslinge" merken 18% gespart
9er-Paket "Nahe Rieslinge"
weiß, trocken, Nahe, Deutschland

3 x 2018 Riesling trocken, "Phyllitschiefer", Kruger-Rumpf, Nahe
3 x 2017 Riesling trocken, Kreuznacher Narrenkappe, Montigny, Nahe
3 x 2018 Riesling trocken "Schiefer", Jakob Schneider, Nahe
mehr Details

ArtNr. 810001348

85,65 € 69,90 €* (1 l = 10,36 €)
Verfügbarkeit im Kontor
2017 Riesling trocken, Kreuznacher Narrenkappe, Weingut Montigny
weiß, trocken, Nahe, Deutschland

Die von eisenhaltigen Adern durchzogene Narrenkappe zählt zu den spannendsten Weinbergslagen Deutschlands und verleiht diesem Riesling tolle Aromen von Mirabelle, Pfirsich und Aprikose. Am Gaumen ist er ungemein saftig, dicht und mit einem beachtlichen mineralischen Nachhall.
mehr Details

ArtNr. 715800217

9,80 € 7,95 €* 0,75l (1 l = 10,60 €)
Verfügbarkeit im Kontor
2018 Riesling trocken "Schiefer", Jakob Schneider
weiß, trocken, Nahe, Deutschland

Diesen hellwachen Duft kann keine andere Rebe: saftiger Weinbergpfirsich und Limette, dazu eine Prise Steinsalz. Auf dem Gaumen tanzen Süße und Säure Samba - schnell, mitreißend und beweglich in den Hüften. Rot-, Blauund Vulkanschiefer verleihen eine herrliche Mineralität.
mehr Details

ArtNr. 715500218

8,95 € 7,95 €* 0,75l (1 l = 10,60 €)
Verfügbarkeit im Kontor
2018 Riesling trocken, VDP.Gutswein "Phyllitschiefer", VDP-Weingut Kruger-Rumpf
weiß, trocken, Nahe, Deutschland

Schon die Nase ist unnachahmlich: intensive mineralische Noten, kombiniert mit Kräutern und einem Korb voller Zitrusfrüchte. Reife Nektarine am Gaumen und eine Lebendigkeit, die aber in jedem Moment elegant herüberkommt, komplettiert dieses Kleinod deutscher Winzerkunst.
mehr Details

ArtNr. 710201218

9,80 € 8,95 €* 0,75l (1 l = 11,93 €)
Verfügbarkeit im Kontor
*Preis inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten

Artikel wurde hinzugefügt

Der ausgewählte Artikel wurde Ihrem Merkzettel erfolgreich hinzugefügt

Artikel wurde hinzugefügt

Der ausgewählte Artikel wurde Ihrem Warenkorb erfolgreich hinzugefügt

Hier können Sie sehen, ob ein Produkt im Rindchen-Kontor Ihres Vertrauens verfügbar ist. Um genaue Mengen zu erfahren oder Reservierungen vorzunehmen, setzen Sie sich bitte direkt mit der betreffenden Filiale in Verbindung.
Mit der Nutzung unserer Webseite und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos  OK