Wein News Deutschland September 23

So nah. So gut!

Diese Rieslinge gehören zu den Besten des Landes. 
Bis Ende der 1970er verkaufte man uns die Nahe noch als Rheinwein. Erst dann bekam der Fluss auch ein eigenes, geschütztes Anbaugebiet. Die Familie Rumpf juckt das wenig, das VDP.Weingut wohnt in der Rheinstraße 47 und besitzt sogar einige Lagen in Rheinhessen. Der Riesling vom Phyllitschiefer hingegen ist Nahe pur. Charaktervoll, strukturiert und von nobler Statur.

"Ein Stück vom Paradies" nennt Martin Korrell seinen Wein. Wir meinen: Es ist ein sehr feines Filetstück, an dem wir uns da laben dürfen. Der Lagenname ist Programm. Auch deshalb finden sich seine Weine auf den Karten etlicher Sternerestaurants. Lafer, Fehling, Güngörmüş stehen hier exemplarisch für viele prominente Namen.

Berühmt ist Jakob Schneider (noch) nicht. Doch er vollbrachte 2022 das Kunststück, unglaubliche drei Mal in Folge meinen persönlichen Rindchen-Liebling des Jahres zu keltern. Und etliche Kollegen nickten zustimmend. Seine Rieslinge sind einfach von erhabener Größe. Der Steinberg macht Laune – und Lust auf seine großen Brüder.

Natürlich bieten die Rieslinge riesigen Spaß im Glas. Aber schon diese Visitenkarten der Region sind richtig ernstzunehmende Weine, die zuverlässig großes Kino bieten sowie zu den edelsten ihres Preisbereichs zählen. Und so gelobe ich feierlich, auf mittelmäßige Wortwitze bei Geschichten über die Nahe zu verzichten. Zumindest bis zum nächsten fulminanten Jahrgang aus diesem kleinen feinen Anbaugebiet.

— Roman Bergold

Weine zu dieser WEIN NEWS

Jakob Schneider
Niederhäuser Steinberg Riesling
2022 Deutschland Nahe weiß