DER GEHEIMTIPP AUGUST 2022

Langzeitprojekt


Ich erinnere mich noch gut. Es war meine erste Messe und La Prade Mari meine erste Rotweinentdeckung als Einkäufer bei Rindchen. Zu Winzer Eric Mari entwickelte sich über die Jahre eine Freundschaft. Zu dieser gehört, dass Eric nach anfänglichen Versuchen das Thema Weißwein ausspart. So war es auch, als es mich mal wieder zu ihm ins Minervois verschlug. Zur Verkostung hatte er nur die Roten aufgereiht, fragte aber beiläufig: »Kleiner Aperitif?« und drückte mir ein Glas Weißwein in die Hand. Was war das denn? Ich hatte so etwas schon verkostet, aber zu astronomischen Preisen an der nördlichen Rhône. Mein fragender Blick wurde mit "mein Viognier" beantworte. Meine Antwort: "Nicht schlecht". Damit war zwischen uns alles gesagt. Später zum Essen bat ich noch einmal um den Wein – und er erwies sich als noch großartiger. Eric legte mir damals die Hand auf die Schulter, um mir zu erklären, dass es einfach zu wenig gäbe. Doch wir sind drangeblieben und konnten diesen Sommer endlich den fantastischen 2021er Jahrgang für Sie sichern. 

In die Nase strömt Ihnen eine Auswahl feinster Sommerfrüchte entgegen: Limone, Aprikosen, Pfirsich, dazu gesellen sich Blumen und frische Kräuter. Glockenklar klingt das Fruchtspektakel auch im Gaumen. Der Wein ist trocken und dennoch mouthwatering und endet in einem feinen, sehr langen Finish. Ich habe ihn zu einem Glasnudelsalat mit Ingwer und Sesamöl gereicht, darauf Garnelen in leicht karamellisiertem Knoblauch.

-Vitus Steinhorst, Chefeinkäufer

Alkoholgehalt 12,5 % vol
Allergene enthält Sulfite
Ausbauart Stahltank
Bio Bio
Farbe weiß
Geschmack trocken
Herkunftsland Frankreich
Hersteller / Abfüller E.A.R.L. L'Ecrit Vins, , La Prade Mari La Prade, FR-34210 Aigne
Jahrgänge 2021
Rebsorte Viognier
Region MINERVOIS
Restzucker 0,1 g / Liter
Säure 3,3 g / Liter
Verschlussart Naturkorken
genießen bis 2024
optimale Trinktemperatur 8 °C

Das sagen andere Kunden

Minervois

Die Region

Wie ein riesiges Amphitheater liegt das Minervois um die Römerstadt Minerve im Languedoc im Südosten Frankreichs: Die Bühne zum Meer geöffnet, drum herum, im Halbkreis angeordnet, die Bergketten der Ausläufer des Zentralmassivs und der Pyrenäen. Die Gegend gleicht mit ihren satten grünen Hängen der Weinberge und dem Blick auf schneebedeckte Gipfel einerseits und dem Mittelmeer andererseits einem Traumbild von Südfrankreich. Gleichzeitig bieten die besten Böden des Minervois ein einzigartiges Potenzial zur Produktion von Spitzenweinen, auch wenn diese natürliche Anlage in der Vergangenheit von den auf Massenproduktion ausgerichteten Großbetrieben nicht immer ausgeschöpft wurde.

Weitere Weine aus dieser Region
Das Land

Frankreich

Frankreich ist unbestritten das Weinland Nummer eins der Welt. Bis heute orientieren sich Winzer und Weinnationen an den Vorgaben aus dem Mutterland des Weins. Klingende Namen wie , oder sind in aller Munde. Und natürlich: , Inbegriff für Luxus und Savoir-vivre! Seit ein paar Jahrzehnten müssen sich jedoch auch die Weine aus Frankreich dem harten Wind des internationalen Wettbewerbes stellen.

Die Reaktion – französische Weine werden moderner und individueller. Gerd Rindchen hat für Sie rassige , finessenreiche und elegante aus Frankreich zusammengestellt.

Weitere Weine aus Frankreich