DER HOCHGENUSS AUGUST 2022

Handwerk durch und durch

Noch nie ist uns ein Wein untergekommen, bei dem bis ins kleinste Detail derart viel Wert auf Handarbeit gelegt wird. Angefangen bei den Etiketten, die vor Ort aus Recycling-Papier geschöpft und sorgfältig per Hand auf die Flaschen appliziert werden. Sieht richtig edel aus. Doch wie steht es mit den inneren Werten? Nun, selten waren sich alle Wine-Nerds in den Kontoren und der Zentrale so einig wie beim Tamboerskloof Syrah. Ehrfürchtig anerkennendes Staunen allerorten: »So geht Syrah aus Südafrika! Weltklasse.« Diese Tiefe, die Balance, die absolute Hingabe von Patron Gérard de Villiers, die man mit jedem Schluck spürt. Handlese ist selbstverständlich. Die Traubenselektion erfolgt doppelt und dreifach. Holzeinsatz mit Bedacht. Große Fässer statt kleinem Barrique. Nur knapp ein Fünftel wandert dabei in neue Eiche. Kurz: Was für ein Schmuckstück von einem Wein, welche Trouvaille! Kleinood nannte die Familie de Villiers die nur 10 Hektar große Wein- und Olivenfarm … völlig zu Recht. Das Fachmagazin Decanter prämiert den Wein übrigens mit satten 96 Punkten. Von mir gibt es noch ein Fleißsternchen obendrauf.

– Roman Bergold


Die Sensorik
Gérard de Villiers kontrolliert jedes Detail, doch weiß er, dass Weinmachen letztlich Magie ist. Die schenkt uns einen tiefdunklen Syrah mit Noten von Brombeeren, Pflaumen, nassem Kiesel, einem Hauch weißen Pfeffers sowie ungemein noblen, dicht gewobenen Tanninen. Spontane Perfektion.

Alkoholgehalt 14,5 % vol
Allergene enthält Sulfite
Ausbauart Barrique
Boden rote Erde
Farbe rot
Geschmack trocken
Herkunftsland Südafrika
Hersteller / Abfüller G de Villiers trading, as Kleinood Wines PO Box 12584, ZA-7613 Die Boord
Jahrgänge 2017
Passt zu rotem Fleisch, Wild, asiatischer Küche
Rebsorte Mourvèdre , Syrah , Viognier
Region Stellenbosch
Restzucker 2,6 g / Liter
Säure 5,6 g / Liter
Verschlussart Naturkorken
genießen bis 2026
optimale Trinktemperatur 15°-18°C

Das sagen andere Kunden

Stellenbosch

Region

Nachdem die holländische Ostindien-Kompanie ab Mitte des 17. Jahrhunderts die Kapregion zu besiedeln begonnen hatte und um 1660 Kapstadt gegründet worden war, rief der holländische Gouverneur von Kapstadt Simon van der Stel im Zuge der Besiedelung des weiteren Hinterlandes 1679 am Fluss Eerste River eine neue Siedlung ins Leben. Nach seinem Gründer wurde der Ort zunächst "Stelenbusch", später auch "Busch van der Stel" und schließlich "Stellenbosch" genannt.

Weitere Weine aus dieser Region

Südafrika

Land

Wein aus Südafrika gilt vielen Genießern als besonders charakteristisch für die Stilistik aus Übersee. Das Besondere an diesem Neue-Welt-Land: es entsteht nicht nur kraftvoller, opulenter roter Wein aus Merlot, Shiraz oder Cabernet Sauvignon – fruchtig-frische Weißweine aus Chenin Blanc oder Sauvignon Blanc sind ebenso typisch für Südafrika.

Das heiße Klima wird im Südwesten durch die Nähe zum Meer abgemildert, die Trauben können optimal reifen und liefern Wein von betörender Güte. In der eindrucksvollen Landschaft rund um das Kap liegen auch die Weinregionen, für die Südafrika so berühmt ist: Stellenbosch und Franschhoek.

Weitere Weine aus Südafrika