Weingut Cottini

Bei den Cottinis ist Weinbau Familienangelegenheit. Winzerlegende Sergio Cottini und seine Kinder Giorgio, Laura, Michele und Bruno sind das ganze Jahr im Einsatz, um mit viel Arbeit, niedrigen Hektarerträgen und behutsamem Ausbau im Keller authentische Valpolicella, Ripasso und Amarone zu erzeugen, die international für Aufsehen sorgen. Die Reben stehen auf den raren Terrassenlagen im Classico, also dem absoluten Herzstück der Region in Sichtweite des Gardasees, wo sich beste Lagen und Topgüter ein Stelldichein geben.

Filter
Agricola Cottini
Amarone della Valpolicella Classico
Italien rot 2014
Agricola Cottini
Valpolicella Ripasso Classico Superiore
Italien 2017 rot

Die Cottini-Geschwister streben im Valpolicella nach Perfektion

Corvina und Rondinella heißen die traditionellen Rebsorten. Beide gelten als Diven, die ihr Bestes nur hergeben, wenn man sie rund um die Uhr verwöhnt. Das ist der Familie Cottini mit Bravour gelungen. Entsprechend hoch auf der Qualitätsleiter stoßen die Cottinis mit Ihren opulenten Spitzengewächsen vor. Im Valpolicella übertragen die vier Cottini-Geschwister die Grundregel der italienischen Küche auf das Weinmachen: Nimm wenige Zutaten – aber davon die besten. In ihrem Classico sind es Kirschen, Mandeln und ein Hauch Orangenzeste. Um diese schlichte Komposition zum Strahlen zu bringen, bedarf es allerdings des Willens zur Perfektion.