DER GEHEIMTIPP November 2022 

Seidige Kapriolen

Gut, dass ich erst die Weine und dann den Winzer kennengelernt habe. Denn ob ich freiwillig die Roten eines Zahnarztes probiert hätte, scheint doch fraglich. Der Feldafinger Dr. Nikolaus Buchheim ist mit Poggio Nibbiale in vielerlei Hinsicht ein Wagnis eingegangen. Um die Jahrtausendwende hat der Quereinsteiger das Weingut einer spontanen Eingebung folgend auf unberührtem Boden gegründet. Die Weinberge liegen auf etwa 300 Metern in den Hügeln der legendären Maremma. Seit vielen Jahren gehören die Weine fest zu unserem Sortiment. Doch mit dem "Capriolo" wird ein neues Kapitel aufgeschlagen. Die Riserva stand gemeinsam mit frischen ‘21er Weißweinen auf dem Probentisch, als es draußen gerade den ersten Vorgeschmack auf den Frühling gab. Er passte also so gar nicht in die Stimmung und doch – diesen Sangiovese wollte ich unbedingt haben. Bereits nach dem ersten Schluck war mir bewusst: Der und kein anderer ist mein Weihnachtswein. 

Tiefdunkel, dicht und konzentriert zeigen sich sowohl Farbe wie Bouquet. Der Geschmack ist mundfüllend, körperreich und doch ungemein fein. Geschmeidig, beinahe seidig rollt er über den Gaumen. Eine edle, rare Riserva der Extraklasse. Der "Capriolo" ruhte bis zum Herbst in seiner toskanischen Heimat. Öffnen Sie ihn eine Stunde vor dem Genuss, die großen Gläser geben den richtigen Rahmen. Ich werde ihn zu Wild mit Rotkohl genießen. Frohe Festtage. 

— Vitus Steinhorst, Chefeinkäufer

Allergene enthält Sulfite
Auszeichnungen 89-92 Jeb Dunnuck
Farbe rot
Qualität AOP
Rebsorte(n) Syrah, Grenache, Cinsault
Verschlussart Kork
Weintyp Rotwein
genießen bis 2026
optimale Trinktemperatur 15° Grad
Herkunftsland Frankreich
Region Duche d'Uzès
Jahrgänge 2020
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 14,5 % vol
Hersteller / Abfüller Mas des Volques, Nicolas Souchon Le Colombier, FR-30350 Aigremont
Auszeichnungen
  • 89-92 Jeb Dunnuck

Das sagen andere Kunden

Frankreich

Land

Frankreich ist unbestritten das Weinland Nummer eins der Welt. Bis heute orientieren sich Winzer und Weinnationen an den Vorgaben aus dem Mutterland des Weins. Klingende Namen wie , oder sind in aller Munde. Und natürlich: , Inbegriff für Luxus und Savoir-vivre! Seit ein paar Jahrzehnten müssen sich jedoch auch die Weine aus Frankreich dem harten Wind des internationalen Wettbewerbes stellen.

Die Reaktion – französische Weine werden moderner und individueller. Wir haben für Sie rassige , finessenreiche und elegante aus Frankreich zusammengestellt.

Weitere Weine aus Frankreich