Herkunftsland Portugal
Region ALENTEJO
Jahrgänge 2018
Art-Nr. 4050305018

Descobridores Reserva São Miguel

Mit dieser Reserva stößt das Winzergenie Alexandre Relvas in die europäische Spitze vor: tiefdunkel, unglaublich dicht und charaktervoll, mit betörendem Schmelz, geschliffenen Tanninen und einem faszinierenden Aromenreichtum von Pflaume, Waldboden und dunkler Schokolade. Trotz aller Komplexität und der würzig- weichen Barrique-Note bleibt er animierend und frisch - ganz großes Kino aus Portugal!
trocken rot

19,80 €*

Inhalt: 0.75 Liter (26,40 €* / 1 Liter)
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Jahrgänge
Weinfarben
sofort versandfertig
Lieferzeit 2-5 Werktage
Auszeichnungen Gold - Berliner Wein Trophy 2022;
Alkoholgehalt 14,5 % vol
Allergene enthält Sulfite
Ausbauart Barrique
Boden Granit, Schiefer
Farbe rot
Geschmack trocken
Herkunftsland Portugal
Jahrgänge 2018
Passt zu Lamm, Nudeln, Käse
Qualität Vinho Regional Alentejano
Rebsorte Alicante Bouschet , Touriga Franca , Touriga Nacional
Region ALENTEJO
Restzucker 4,1 g / Liter
Säure 5,2 g / Liter
Verschlussart Naturkorken
genießen bis 2026
optimale Trinktemperatur 16 °C
Auszeichnungen
  • Gold - Berliner Wein Trophy 2022

Das sagen andere Kunden

Portugal

Land

Wer früher portugiesischen Wein kaufen wollte, dachte vor allem an Vinho Verde, Madeira oder Portwein. Heute kommen aus dem Land immer neue grandiose, gehaltvolle Rotweine und modern vinifizierte, spritzig-frische Weißweine. Galten sie bis vor kurzem noch als Geheimtipps, treten portugiesische Top-Weine jetzt als ernsthafte Konkurrenten internationaler Spitzenweine an. 

Das Geheimnis der Erfolgsgeschichte ist ein wahrer Schatz an eigenen, autochthonen Rebsorten: Weit mehr als 300 Sorten sind offiziell zugelassen. Aus den Besten entstehen vor allem hochklassige Rotweine. Portugal ist geradezu prädestiniert für großartige (und preiswerte) Wein-Entdeckungen!

Weitere Weine aus Portugal

Alentejo

Region

In einem Land, das die Saudade zu einer Art Leitkultur erhoben hat, ist der Alentejo wohl deren Inbegriff: Diese spezifisch portugiesische Form des Weltschmerzes, die sich kaum übersetzen lässt und eine nostalgische Sehnsucht nach dem Verlorenen beschreibt, trifft im riesigen Gebiet zwischen Lissabon und der Algarve, zwischen der Westküste Europas und der spanischen Grenze, auf seine landschaftliche und kulturelle Entsprechung. Das ehemals bitterarme Portugal wird bestimmt durch riesige Kornfelder und nicht minder große Korkeichenwälder (die Hälfte der weltweiten Korkproduktion stammt aus dem Alentejo), in denen die Zeit stehengeblieben zu sein scheint.

Weitere Weine aus dieser Region