Der Wein des Monats im Mai


Impressionistin

Der Wein des Monats im Mai


Impressionistin

Das Original ist nicht zu bremsen. Während für alle anderen Rosés die Welle ihren Höhepunkt erreicht hat, wächst die Begeisterung für dieWeine aus der Provence ungebrochen. In den – dank Cézanne und van Goghzertifiziert malerischen – Hügeln um das Städtchen Aix wurde ein Geschmacksbild kreiert, dem die Menschheit mit Freuden erliegt. Der Erfolg kennt bekanntlich viele Väter, aber in diesem Fall nur eine Mutter: Catherine Huguenin. Die Chefönologin von Estandon, dem wichtigsten Erzeuger der Region, setzt mitihrem Qualitätswillen und ihrer Kreativität die Maßstäbe. So vergibt sie in der Cuvée für ihren "X" die Führungsrolle an die traditionsreiche Edelrebe Cinsault. Als ausgewiesener Feingeist gilt die im Zeitalter der Wuchtbrummen für Rotweine als abgemeldet. Doch Madame Huguenin erkannte ihre herausragenden Fähigkeiten im rosa Fach. Dort tupft Cinsault die Aromen von Erdbeere und rosa Pfirsich so hingebungsvoll brillant dahin, dass uns fast die Tränen kommen. In einem früheren Leben hat Catherine Huguenin an der Kunsthochschule studiert. Und ja: Das können Sie schmecken!
Das Original ist nicht zu bremsen. Während für alle anderen Rosés die Welle ihren Höhepunkt erreicht hat, wächst die Begeisterung für dieWeine aus der Provence ungebrochen. In den – dank Cézanne und van Goghzertifiziert malerischen – Hügeln um das Städtchen Aix wurde ein Geschmacksbild kreiert, dem die Menschheit mit Freuden erliegt. Der Erfolg kennt bekanntlich viele Väter, aber in diesem Fall nur eine Mutter: Catherine Huguenin. Die Chefönologin von Estandon, dem wichtigsten Erzeuger der Region, setzt mitihrem Qualitätswillen und ihrer Kreativität die Maßstäbe. So vergibt sie in der Cuvée für ihren "X" die Führungsrolle an die traditionsreiche Edelrebe Cinsault. Als ausgewiesener Feingeist gilt die im Zeitalter der Wuchtbrummen für Rotweine als abgemeldet. Doch Madame Huguenin erkannte ihre herausragenden Fähigkeiten im rosa Fach. Dort tupft Cinsault die Aromen von Erdbeere und rosa Pfirsich so hingebungsvoll brillant dahin, dass uns fast die Tränen kommen. In einem früheren Leben hat Catherine Huguenin an der Kunsthochschule studiert. Und ja: Das können Sie schmecken!

Die Sensorik

Der "X" hüllt sich in einen zarten Ton von Pfingstrosen. Im Duft nuancierte Aromen von roten Beeren, rosa Pfirsichhaut und Zitrus. Am Gaumen dicht gewoben und komplex auf die feinfühlige Art, mit ausgeprägtem Fruchtspiel, einer einnehmenden Cremigkeit und pikantem Nachhall. Nicht umsonst gelten die Côteaux d'Aix en Provence als Olymp des Rosé.

— Gotthard Scholz

Die Sensorik

Der "X" hüllt sich in einen zarten Ton von Pfingstrosen. Im Duft nuancierte Aromen von roten Beeren, rosa Pfirsichhaut und Zitrus. Am Gaumen dicht gewoben und komplex auf die feinfühlige Art, mit ausgeprägtem Fruchtspiel, einer einnehmenden Cremigkeit und pikantem Nachhall. Nicht umsonst gelten die Côteaux d'Aix en Provence als Olymp des Rosé.

— Gotthard Scholz
Allergene enthält Sulfite
Farbe rosé
Ausbauart Stahltank
Boden Lehm, Kalkstein
Passt zu gegrillten Fisch
Qualität AOP
Rebsorte Cinsault, Grenache, Syrah
Verschlussart Naturkorken
Weintyp Roséwein
genießen bis 2026
optimale Trinktemperatur 10 °C
Herkunftsland Frankreich
Region Provence
Jahrgang 2023
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 13,0 % vol
Hersteller / Abfüller Estandon des Vignerons de Provence, ZI Les Consacs, FR-83175 BRIGNOLES Cedex

Das sagen andere Kunden

5.0

super zu Spargel

ich hatte den Wein im Rahmen der Weinbegleitung zu einem Spargelmenü und er passte perfekt. Mild und mit wenig Säure harmonierte er hervorragend zum Spargel, war aber gleichzeitig kräftig genug für das Fjordlachsfilet. Eine tolle Entdeckung.

Susanne , am 12.05.2024

Kategorie Frankreich

Frankreich

Herkunftsland

Frankreich ist unbestritten das Weinland Nummer eins der Welt. Bis heute orientieren sich Winzer und Weinnationen an den Vorgaben aus dem Mutterland des Weins. Klingende Namen wie Bordeaux, Burgund oder Rhône sind in aller Munde. Und natürlich: Champagner, Inbegriff für Luxus und Savoir-vivre! Seit ein paar Jahrzehnten müssen sich jedoch auch die Weine aus Frankreich dem harten Wind des internationalen Wettbewerbes stellen.

Die Reaktion – französische Weine werden moderner und individueller. Wir haben für Sie rassige Weißweine, finessenreiche Rotweine und elegante Prickler aus Frankreich zusammengestellt.


Weitere Weine aus diesem Land