Sauvignon Blanc
Weinland Frankreich
Ursprünglich kommt Sauvignon Blanc aus dem Loiretal in Frankreich
Weinregione Loire
Vom "Val de Loire" aus eroberte die Rebsorte die ganze Welt
Weinland Slowenien
Exotisch: Sauvignon Blanc aus Slowenien
Weinland Deutschland
In Deutschland gewinnt Sauvignon Blanc immer mehr Beachtung

Sauvignon Blanc

Ursprünglich kommt diese sehr alte Rebsorte aus , wo der Sauvignon Blanc bereits 280 n. Chr. in der Region erwähnt wird. Dank seiner feinen Frucht und dem eigenwilligen Bukett hat der Sauvignon Blanc sich einen ganz eigenen Platz in der Weinwelt geschaffen. Seine Aromenvielfalt kann an frisch geschnittenes Gras und Johannis- oder Stachelbeere erinnern. Meist reinsortig ausgebaut, außer im Bordeaux, wo er normalerweise mit einer Rebsorte namens Sémillon verschnitten wird.

Sauvignon Blanc kaufen im Online Shop von Rindchen's Weinkontor

Diese Sorte hat in der Wertung "beliebteste Weißweine" zuletzt wohl den größten Sprung nach vorn geschafft: Ein knackiger, erfrischender Sauvignon Blanc erfreut weltweit immer mehr Genießer. Die wichtigste weiße Rebsorte nach dem hat ihre Wurzeln in einer Kreuzung mit der roten Edelrebe , wie DNA-Analysen ergeben haben.

Großes Trinkvergnügen auch in der unteren Preiskategorie

Aus den Weingärten an der trat der Sauvignon Blanc seinen Siegeszug rund um die Welt an. Von dort stammen u. a. Sancerre und Pouilly Fumé – zwei der berühmtesten französischen , die auf der Karte keines renommierten Restaurants fehlen dürfen. Auch im Bordeaux – dort oft mit Sémillon kombiniert – erfreut sich die Sorte großer Beliebtheit, und zunehmend werden auch im Südwesten süffige, würzige Sauvignon Blancs angebaut, die vor allem unkompliziertes Trinkvergnügen in der unteren Preiskategorie bieten.

Weltweit begehrte Rebsorte

Dem traditionellen, von eleganter Frucht und mineralischen Komponenten geprägten Stil der Loire-Weine stellten zunächst Erzeuger vom anderen Ende der Welt einen neuen Weintypus gegenüber: Neuseeländische Sauvignon Blancs beeindruckten mit einer unglaublich konzentrierten Fruchtaromatik und animierten flugs Winzer in , oder , an der Popularität dieser Rebsorte teilzuhaben. Als Fumé Blanc in Kalifornien angebaut, fand auch diese Version immer mehr Fans.

Geheimtipp: Sauvignon Blanc aus Slowenien

Inzwischen gehören feinfruchtige, reintönige Sauvignon Blancs auch in fast jedem europäischen Anbaugebiet zum Standard: Italienische Sauvignon Blancs machen dem Konkurrenz, spanische verblüffen – vor allem in den Regionen oder – mit einem besonders günstigen Preis-Genuss-Verhältnis. Als Geheimtipp für kristallklare, sortentypische Sauvignon Blancs gelten übrigens die mit modernsten Methoden in den besten Lagen erzeugten Weine Sloweniens – oft nur halb so teuer wie die Produkte der berühmten Nachbarn in der Steiermark oder im Friaul, aber mindestens ebenso gut.

Sauvignon Blancs aus Deutschland erfolgreich

Deutsche Sauvignon Blancs, man höre und staune, setzten sich auf internationalen Wettbewerben gegen etablierte Konkurrenten aus anderen Ländern durch. Insbesondere Winzer aus und der bieten hier gute Qualität zum kleinen Preis an (auch wenn das manchmal zu Lasten der weit weniger bekannten geht, die mit ihrer sehr ähnlichen Aromatik eigentlich so etwas wie die deutsche Alternative zum Sauvignon Blanc ist).

Überwältigende Duftfülle

Doch welche Eigenschaften sind es, die den Sauvignon Blanc so überaus beliebt machen? Ganz klar: vor allem sein intensiver, unverwechselbarer Duft. Kostprobe gefällig? Frisch geschnittenes Gras und eine ganze Blumenwiese, Stachel- und Schwarze Johannisbeere, Orange und Zitrone, Maracuja und Kiwi und und und. Manche verwöhnte Supernase wittert angeblich bei nicht vollreif gelesenem Traubengut einen Hauch von Katzenpipi. Solchen Zeitgenossen empfehlen wir, doch einfach bei ihrem 80-Euro-Chardonnay zu bleiben.

Erste Wahl bei der Gartenparty

Weil selbst Menschen mit chronischem Heuschnupfen beeindruckt sind vom komplexen Naturerlebnis aus dem Glas, ist ein frischer, gut gekühlter Sauvignon Blanc stets erste Wahl für den Gastgeber einer sommerlichen Terrassen- oder Gartenparty. Zeigt der Wein zudem einen mineralischen Unterton (wie etwa der typische Feuersteinduft an der Loire), steht einem genüsslichen Rendezvous mit Meeres- und Flussgetier nichts im Weg.

Idealer Begleiter vegetarischer Gerichte

Mit Fleisch hat es die Rebsorte eher nicht so, dafür läuft sie aber zu Hochform auf, wenn Gemüse auf den Tisch kommt. Tipp für Vegetarier also: Ein typischer Sauvignon Blanc ist  der  Wein für vegetarische Gerichte! 

2 Artikel gefunden:
|
2018 Sauvignon Blanc, DAC, Skoff
weiß, trocken, Steiermark, Österreich

Ein Klassiker in Reinkultur: Glasklare Nase mit schönen Noten von Maracuja und Limette, die magisch anzieht. Im Gaumen die steiermark-typische Straffheit, alles ist sehr präzise, unterfangen von einem wunderbar lebhaften, leicht salzigen Finale. Perfekt!
mehr Details

ArtNr. 301104418

15,80 €* 0,75l (1 l = 21,07 €)
Verfügbarkeit im Kontor
*Preis inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten

Artikel wurde hinzugefügt

Der ausgewählte Artikel wurde Ihrem Merkzettel erfolgreich hinzugefügt

Artikel wurde hinzugefügt

Der ausgewählte Artikel wurde Ihrem Warenkorb erfolgreich hinzugefügt

Hier können Sie sehen, ob ein Produkt im Rindchen-Kontor Ihres Vertrauens verfügbar ist. Um genaue Mengen zu erfahren oder Reservierungen vorzunehmen, setzen Sie sich bitte direkt mit der betreffenden Filiale in Verbindung.
Mit der Nutzung unserer Webseite und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos  OK