Syrah (Shiraz)

Syrah (Shiraz) kaufen im Online Shop von Rindchen's Weinkontor

Syrah oder – was ist der Unterschied? Simpel und salopp erklärt: Eine der edelsten roten Rebsorten hat sich quasi noch einmal erfunden und macht seitdem unter ihrem Zweitnamen weltweit Karriere. In Europa, vor allem in Südfrankreich, unter ihrem Ursprungsnamen Syrah weit verbreitet, erbringt die Sorte dort im Idealfall tieffarbige, komplexe, langlebige , die nach Beerenfrüchten duften, bisweilen auch eine pikante Note von Rauch und rohem Fleisch und ein charakteristisches "Pfefferl" zeigen.


Shiraz-Fruchtbomben aus der Neuen Welt


In der Neuen Welt, vor allem in , reift die Schwester Shiraz zuverlässig zu konzentrierten Fruchtbomben heran, die zudem auch Aromen von Zimt und Schokolade verströmen. Dieser besondere Charme zeichnet erfreulicherweise nicht nur die großen Shiraz der Top-Erzeuger aus, sondern macht Shiraz auch als preiswerten Alltagswein so beliebt. Großer Genuss für jede Gelegenheit und für jede Preiskategorie: Das ist wohl ein Erfolgsgeheimnis von beiden – Syrah und Shiraz.


Herkunft der Syrah: Falsche Fährte Persien


Gern wird heute noch die Legende verbreitet, die Syrah stamme eigentlich aus dem altpersischen Shiraz, sei von Kreuzrittern ins Abendland gebracht worden und habe sich dort als französische Edelrebe namens Syrah vor allem an der etabliert. Das ist Kokolores: DNA-Analysen zeigen, dass die Syrah ein französisches Eigengewächs ist, nämlich ein Kind zweier alter regionaler Rebsorten. Der Name Shiraz dagegen entstand, nachdem ein Schotte Syrah-Reben in Australien gepflanzt und die Sorte "Scyras" genannt hatte.


Syrah und Shiraz stehen für enorme Vielfalt


Heute sind Syrah und Shiraz weltweit so populär wie nie – egal, in welcher Erscheinungsform sie sich auch präsentieren. Die Spielchen mit ihren Namen allerdings gehen munter weiter: Manche Übersee-Winzer schreiben nun "Syrah" aufs Etikett, manche bleiben bei "Shiraz".


Preiswerte Cuvées mit Syrah- oder Shiraz-Anteil


An der Rhône, vor allem aber immer öfter auch im und im Roussillon, dazu in und , nutzen die Winzer die Kraft und die Eleganz der Syrah zur Verfeinerung traditioneller Spezialitäten wie Carignan, (Garnacha) oder . Auch Cuvées aus der Liaison mit noblen Rebsorten wie oder bringt Lady Syrah dank ihres Temperaments erst richtig auf Touren. Kompositionen aus Syrah, Cabernet Sauvignon und der heimischen zählen zu den besten Weinen Chiles.


Geheimtipp: Bulgarische Rotweine mit Syrah-Anteil


Neuerdings mischt die Sorte auch bei einem Rotwein-Geheimtipp mit, der bald keiner mehr ist: In steht die Liaison Syrah plus Cabernet Sauvignon plus weitere Bordeaux-Sorten plus modernes Winzer-Know-how für finessenreiche, elegant-würzige Weine mit äußerst verbraucherfreundlichem Preis-Genuss-Verhältnis. Bestes Beispiel: Die hervorragende bulgarische Rotwein-Kollektion des Stephan Graf von Neippberg – eine Weinmacherlegende im Bordeaux – unter dem Namen "Enira".


Syrah oder Shiraz sortenrein: oft einzigartige Spitzenweine


Sortenrein ausgebaut, steht Syrah nicht nur an der nördlichen und an der südlichen Rhône für einzigartige Spitzenweine: In und in Südamerika etwa glänzt sie als würzig-geschmeidige Solistin ebenso wie im Zusammenspiel mit klassischen Rhône-Reben.


Der neue Trend: Süffiger Rosé aus Syrah und Shiraz


Ein wachsender Anteil von Syrah-Spezialisten erzeugt weltweit feinste Qualität auch zu moderaten Preisen. Ein tolles Preis-Genuss-Verhältnis findet sich beispielsweise bei Syrah oder Shiraz aus und . Großer Trinkspaß auf jeder Grillparty!  Meist im unteren Preissegment machen immer öfter gehaltvolle und gleichzeitig frisch-fruchtige Roséweine Furore, denen Syrah oder Shiraz eine weiche Textur plus überbordende Aromatik schenken.


Spitzen-Syrah und Top-Shiraz unter 20 Euro


Und auch in den höchsten Genussspähren haben Gerd Rindchen und sein Team beeindruckende und gleichzeitig bezahlbare Spitzenweine entdeckt: Syrah-Riesen von der Rhône oder Shiraz-Giganten aus Australien und Südafrika, die einzigartige sinnliche Erlebnisse bieten – und das in der Preisklasse unter 20 Euro!



2 Artikel gefunden:
|
2017 Ventoux Sud Rouge, Demazet Vignobles
rot, trocken, Côtes du Ventoux, Frankreich

Wie ein großer runder Kegel erhebt sich der Mont Ventoux aus der Ebene der Provence. Wie der Blick vom Berg so der Wein: klare Fruchtaromen von Kirschen, Erde und einer Spur Zimt im Duft, am Gaumen dann mild-würzig, mit feinen Noten von Provencekräutern und einem Finale in Karamell.
mehr Details

ArtNr. 208600117

6,95 €* 0,75l (1 l = 9,27 €)
Verfügbarkeit im Kontor
Ventoux "Seigneur du Carri", Demazet Vignobles merken
2017 Ventoux "Seigneur du Carri", Demazet Vignobles
rot, trocken, Côtes du Ventoux, Frankreich

Erleben Sie die Harmonie zweier traditioneller Rebsorten, die diesen Wein zu einem ganz besonderen Genuss machen. Hier bringt die Grenache ihr ganzes Potenzial zum Strahlen: Brombeere, süße Gewürze, rote Früchte. Gemeinsam mit einem Anteil Syrah entwickelt sich ein Gaumenschmaus allererster Güte: rund, weich,...
mehr Details

ArtNr. 208600317

12,80 €* 0,75l (1 l = 17,07 €)
Verfügbarkeit im Kontor
*Preis inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten

Artikel wurde hinzugefügt

Der ausgewählte Artikel wurde Ihrem Merkzettel erfolgreich hinzugefügt

Artikel wurde hinzugefügt

Der ausgewählte Artikel wurde Ihrem Warenkorb erfolgreich hinzugefügt

Hier können Sie sehen, ob ein Produkt im Rindchen-Kontor Ihres Vertrauens verfügbar ist. Um genaue Mengen zu erfahren oder Reservierungen vorzunehmen, setzen Sie sich bitte direkt mit der betreffenden Filiale in Verbindung.
Mit der Nutzung unserer Webseite und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos  OK