Weine von der Nahe

Die Nahe zählt zu den kleineren, gleichwohl spannendsten Anbaugebieten in . Die Vielfalt der geologischen Formationen hier ist unerreicht: Steile, schieferige Hänge wie an der finden sich z.B. ebenso wie fruchtbare Lehm-Löss-Böden wie in . In ihrer Gesamtheit haben es die Nahewinzer versäumt, das außerordentliche Qualitätspotenzial und die Vielfalt der Region angemessen zu kommunizieren. So sind es letzlich einzelne, verdienstvolle Familien, die in der Welt der Weinkenner mit großen Gewächsen auf sich aufmerksam machen. Wir haben für Sie einige Spitzen-Erzeuger ausgewählt, die mit gewaltigen Anstrengungen den Sprung unter die anerkanntesten deutschen Weingüter geschafft haben.

1 Artikel gefunden:
|
2018 Silvaner trocken "Halbstück", Jakob Schneider
weiß, trocken, Nahe, Deutschland

In der feinen, fast etwas rauchigen Nase finden sich Anklänge von Birne, Walnusszeste und Mandel, im Gaumen ist der Wein sehr klar, lebhaft und mundfüllend präsent, bis er mit einem langen Nachhall und einem aparten kleinen Säureschwänzchen ausklingt. In seiner noblen Art einfach wunderbar.
mehr Details

ArtNr. 715500518

9,80 €* 0,75l (1 l = 13,07 €)
*Preis inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten

Artikel wurde hinzugefügt

Der ausgewählte Artikel wurde Ihrem Merkzettel erfolgreich hinzugefügt

Artikel wurde hinzugefügt

Der ausgewählte Artikel wurde Ihrem Warenkorb erfolgreich hinzugefügt

Hier können Sie sehen, ob ein Produkt im Rindchen-Kontor Ihres Vertrauens verfügbar ist. Um genaue Mengen zu erfahren oder Reservierungen vorzunehmen, rufen Sie bitte direkt im betreffenden Kontor an.