Keine Krone, keine Rasur, aber ein majestätisches Lachen: Sauvignon-König Walter Skoff
Walter Skoff und seine Familie (c) Chris Rogl

Walter SKOFF is back in town!

Walter Skoff

Die Sauvignon-Blanc-Ikone aus der Steiermark gibt sich die Ehre.

Über viele Jahre gehörten die funkelnden kleinen Gesamtkunstwerke des südsteirischen Sauvignon-Magiers Walter Skoff so untrennbar ins Rindchen-Sortiment wie süßer Senf zur Weißwurst. Doch dann kamen ein paar knappe Ernten in der Steiermark, der Maestro drehte beherzt an der Preisschraube und die Skoff’schen Gewächse drifteten ab in eine Kategorie, in der sich bevorzugt die Yachtausrüster russischer Oligarchen, luxuriöse Restaurants in Kampen oder Kitzbühel sowie die Grandhotels der Großstädte bedienen. Aber manchmal wenden sich die Dinge ja auch zum Guten: Jetzt gab es mal wieder eine ordentliche steirische Ernte in überdies grandioser Qualität, sodass Sir Walter gnädig Gesprächsbereitschaft signalisierte. Seine Weine sind und bleiben nun mal ganz großartig und da wir nur bedingt nachtragend sind, können auch Sie sich fürderhin wieder an einer Auswahl der Skoff’schen Kreszenzen zu zwar nicht nachgeschmissenen, aber der Qualität sehr angemessenen Preisen erfreuen.

Walter Skoff, der daheim den Beinamen "Der König des Sauvignon" trägt, hat mit seinem Weingut eine eindrucksvolle Leistung hingelegt: Vor über 34 Jahren waren es ganze zwei Hektar Weinreben, die er von seinem Vater übernehmen konnte. Mittlerweile verfügt er über einen stattlichen Rebbesitz von über 60 Hektar in den absoluten Sahnelagen der Südsteiermark. Die perfekt gepflegten Weinberge sind ertragsreduziert und ergeben kerngesunde, aromenstrotzende Trauben, der Keller ist picobello eingerichtet und bietet beste Voraussetzungen zur Erzeugung großartiger Weine. Hauptspielwiese des Gutes ist der Sauvignon Blanc, wobei zwei Weine herausragen: Der ultra-klassische Sauvignon Südsteiermark DAC, der in dieser Kategorie den Maßstab markiert. Und die rare "Privat Selektion", für die Walter Jahr um Jahr in seinen Keller hinabsteigt, um aus den besten Fässern seine Premium-Cuvée zu komponieren. Und dann gibt es noch einen weiteren Wein, mit dem Walter Skoff einen Mega-Trend gesetzt hat: Sein Gelber Muskateller gerät in guten Jahren so bezaubernd schön, dass es mittlerweile der Kult-Aperitif in den Weinbars von Wien ist.

Wer ihn probiert hat, ahnt: "So deppert san’s doch net, die Ösis!"

Gerd Rindchen
WEIN NEWS September 2019

Alle Weine zu dieser Geschichte

|
2018 Sauvignon Blanc, DAC, Skoff
weiß, trocken, Steiermark, Österreich

Ein Klassiker in Reinkultur: Glasklare Nase mit schönen Noten von Maracuja und Limette, die magisch anzieht. Im Gaumen die steiermark-typische Straffheit, alles ist sehr präzise, unterfangen von einem wunderbar lebhaften, leicht salzigen Finale. Perfekt!
mehr Details

ArtNr. 301104418

15,80 €* 0,75l (1 l = 21,07 €)
Verfügbarkeit im Kontor
Gelber Muskateller, DAC, Walter Skoff merken
2018 Gelber Muskateller, DAC, Walter Skoff
weiß, trocken, Steiermark, Österreich

Wir warnen Sie ausdrücklich: Dem überwältigenden Charme dieses südsteirischen Aromenwunders ist noch so ziemlich jeder erlegen, der einmal hineingerochen hat. Frisch geriebener Muskat paart sich mit Nüssen, Honig und einer weißpfeffrigen Note zu einem aromagewaltigen Gesamtkunstwerk.
mehr Details

ArtNr. 301104918

15,80 €* 0,75l (1 l = 21,07 €)
Verfügbarkeit im Kontor
*Preis inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten

Artikel wurde hinzugefügt

Der ausgewählte Artikel wurde Ihrem Merkzettel erfolgreich hinzugefügt

Artikel wurde hinzugefügt

Der ausgewählte Artikel wurde Ihrem Warenkorb erfolgreich hinzugefügt

Hier können Sie sehen, ob ein Produkt im Rindchen-Kontor Ihres Vertrauens verfügbar ist. Um genaue Mengen zu erfahren oder Reservierungen vorzunehmen, setzen Sie sich bitte direkt mit der betreffenden Filiale in Verbindung.
Mit der Nutzung unserer Webseite und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos  OK