Titelgeschichte der WEIN NEWS September 2019
Uralte Weinlandschaft auf vulkanischen Böden – der Kaiserstuhl
Die Mosel

Deutschland, ein Spätsommer Märchen

Weingut Fogt, Achkarren eG, Georg Meier, Jakob Schneider, Höfling und Weingut George

Eine magische Genussreise zu sechs deutschen Rebsorten von sechs Winzern in sechs Weinregionen

Heinrich Heine inspirierte mit seinem Buch "Deutschland. Ein Wintermärchen" nicht nur unseren Titel, er schrieb 1844 auch diese Zeilen: "Denk ich an Deutschland in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht." Stimmt genau. Zumindest aus der Weinperspektive. Immer, wenn ich einen deutschen im Glas habe, dann ist vorhersehbar, dass es mal wieder viel zu spät und die Nacht zu kurz wird. Was die hiesigen Winzer heute ins Glas bringen, ist für mich in puncto Qualität, Preis und Aromavielfalt absolut konkurrenzlos. Von daher drängt sich eine kleine Spätsommerreise durch die deutsche Rebenlandschaft förmlich auf, um einige Helden dieses märchenhaften Genusses zu besuchen.

Scheurebe, Georg Fogt, Rheinhessen
Jüngster Spross unter den deutschen Sterntalern ist die Scheurebe. Vor rund 100 Jahren eigens fürs liebliche Fach gezüchtet, wäre sie längst in der Versenkung verschwunden, gäbe es nicht Winzer wie . Der entdeckte, wie bezaubernd sich die Scheu präsentiert, wenn man ihr exzellente Lagen gönnt und sie dann trocken ausbaut. Ihre Aromen erinnern an doch ist sie vom Wesen verspielter, floraler und, ja, irgendwie feenhafter. Georg Fogt fühlt sich der Rebsorte anscheinend seelenverwandt. Nur so ist zu erklären, dass seine Jahr für Jahr so hell am Firmament leuchtet.

Grauburgunder, Christoph Rombach - Achkarren eG, Baden
Ebenfalls eine Lichtgestalt ist der Achkarrer Schlossberg in , der nicht nur im Namen an das verträumte Dornröschenschloss erinnert. Auf den sehr steilen, schwer zugänglichen und zerklüfteten Vulkanböden dieser Großen-Gewächs-Lage fühlen sich nicht nur Wiedehopf und Falke wohl, sondern vor allem der . Der entwickelt hier in seinem Kernland einen opulenten Schmelz und eine vulkanisch brodelnde Mineralik, die einfach mitreißend sind. Darum haben wir den genialen Kellermeister Christoph Rombach von den Achkarrer Winzern gebeten, exklusiv für Rindchen eine trockene Spätlese aus unserer Sehnsuchtslage zu kreieren. Was der absolute Wein-Nerd uns dann präsentierte, übertraf alle unsere Erwartungen.

Müller-Thurgau, Georg Meier, Pfalz
Keinerlei Erwartungen hat man beim Müller-Thurgau, dem leider ein Aschenputtel-Image vorauseilt. Schade für diese bei richtiger Behandlung quicklebendige und fruchtfröhliche Traube. Doch dann kam ein Meier, um den Müller zu retten. Georg Meier, einer der heiß gehandelten Jungstars der Pfalz, gönnt einem Teil seines eine Reifephase im großen Holzfass, was sonst nur Spitzenweinen vorbehalten ist. Diese exklusive Behandlung dankt der Wein mit einem Mehr an Komplexität und einer strahlenden Schönheit, die Sie ausschließlich bei Rindchen finden!

Weißburgunder, Jakob Schneider, Nahe
Beim liegen die Dinge genau andersherum. Dem wird seit jeher die Schönheit von Schneewittchen attestiert – allein, mich konnte dieser Allen-alles-Rechtmacher nie überzeugen. Von daher bin ich unendlich dankbar, mich mit der Rebsorte versöhnt zu haben. Sein Weißburgunder "Drei Gesteine" stammt von Schiefer-, Löss- und Kiesel-Steillagen der Nahe. Der im Gault&Millau mit vier Trauben geadelte Jakob Schneider gibt seinem Weißburgunder so viel Eleganz, so viel Schliff und einen derart feinen Schmelz mit auf den Weg, dass man sich in seinen Aromen verliert.

Silvaner, Klaus Höfling, Franken
Kommen wir zum Froschkönig unter den Reben. Wenn er von den Muschelkalkböden am Main geküsst wird, verwandelt sich der in einen wunderschönen Königssohn. Muschelkalk feilt jedes einzelne Aroma aus den Trauben heraus und poliert dank seiner Mineralik alles auf Hochglanz. Einer, der sich bestens auf die Muschelmagie versteht, ist Klaus Höfling. Einziges Handicap für ihn: Seine exzellenten Steillagen befinden sich versteckt im Seitental des Flüsschens Wern. Als versierte Spezialisten für unterschätzte Lagen haben wir bei Klaus Höfling einen Silvaner entdeckt, der den Bocksbeutel zum Vibrieren bringt.

Riesling, Jens Wagenitz, Rheingau
Beim verhält es sich wie bei Hans im Glück: Tausche alles Gold der Kellertechnik ein gegen den Feldstein des richtigen Bodens – und eine überwältigende Welt der Aromen tut sich Dir auf. Eine dieser gesegneten Lagen ist der Rüdesheimer Bischofsberg im . Hier hat unser langjähriger Weggefährte Jürgen Wagenitz vom Weingut George den Stab an Sohn Jens übergeben. Augenfällig wird dies am neuen Etikett, das sich nicht mehr schüchtern zurücknimmt sondern deutlich "Hier!" ruft. Gut so, denn der Inhalt war schon bei Jürgen allein spektakulär – und legt im Team mit Jens noch eine Schippe drauf.

Der Spätsommer verwöhnt mit Pilzen, Kürbis, frischen Würsten, Zwiebelkuchen und vielen anderen Verlockungen der regionalen Küche. Wenn Sie diese mit einem unserer sechs Weißweine krönen, wird Ihr Gaumen gar märchenhaft verzaubert.

Gotthard Scholz
WEIN NEWS September 2019

Alle Weine zu dieser Geschichte

|
6er Paket Spätsommermärchen merken 18% gespart
6er Paket Spätsommermärchen
weiß, trocken, Deutschland

1 x 2018 Scheurebe trocken "Steinmeer", Weingut Fogt, Rheinhessen
1 x 2018 Grauer Burgunder Spätlese trocken, Achkarrer Schloßberg, Baden
1 x 2018 Silvaner trocken "Muschelkalk", Höfling, Franken
1 x 2017 Meier's Müller trocken, Weingut Meier, Pfalz
1 x 2018 Weißburgunder trocken "Drei Gesteine", Jakob Schneider, Nahe
1 x 2018 Riesling trocken, Rüdesheimer Bischofsberg, Weingut George, Rheingau
mehr Details

ArtNr. 810001385

54,90 € 44,75 €* (1 l = 9,94 €)
12er Paket Großes Spätsommermärchen merken 27% gespart
12er Paket Großes Spätsommermärchen
weiß, trocken, Deutschland

2 x 2018 Scheurebe trocken "Steinmeer", Weingut Fogt, Rheinhessen
2 x 2018 Grauer Burgunder Spätlese trocken, Achkarrer Schloßberg, Baden
2 x 2018 Silvaner trocken "Muschelkalk", Höfling, Franken
2 x 2017 Meier's Müller trocken, Weingut Meier, Pfalz
2 x 2018 Weißburgunder trocken "Drei Gesteine", Jakob Schneider, Nahe
2 x 2018 Riesling trocken, Rüdesheimer Bischofsberg, Weingut George, Rheingau
mehr Details

ArtNr. 810001378

109,80 € 79,75 €* (1 l = 8,86 €)
2018 Scheurebe trocken "Steinmeer", Weingut Fogt
weiß, trocken, Rheinhessen, Deutschland

Unfassbar, was diese auf vulkanischem Porphyr gewachsene Scheurebe für eine überwältigende Intensität entwickelt! Der üppige, sinnensatte Duft nach Mango und Holunderblüte gleitet über in einen Sie sofort packenden, opulenten und saftigfruchtigen Geschmack. Begeisternd.
mehr Details

ArtNr. 710301318

8,95 €* 0,75l (1 l = 11,93 €)
Verfügbarkeit im Kontor
5+1 Paket Scheurebe Fogt merken 17% gespart
5+1 Paket Scheurebe Fogt
weiß, trocken, Rheinhessen, Deutschland

6 x 2018 Scheurebe trocken "Steinmeer", Weingut Fogt, Rheinhessen
mehr Details

ArtNr. 810001372

53,70 € 44,75 €* (1 l = 9,94 €)
Verfügbarkeit im Kontor
2018 Grauer Burgunder Spätlese trocken, Achkarrer Schloßberg, WG Achkarren
weiß, trocken, Baden, Deutschland

Schon im Duft dieser Kitzel: Saftige Ananas, Zitrus und Aprikose stürmen voran, in der Spur gehalten von einer feinen steinigen Note. Gleiches am Gaumen: All die Wucht und Opulenz bedarf einfach dieser vulkanisch-mineralischen Strenge, um dem Wein Struktur und Tiefe zu verleihen.
mehr Details

ArtNr. 717200118

9,75 €* 0,75l (1 l = 13,00 €)
Verfügbarkeit im Kontor
2017 Meier's Müller trocken, Weingut Meier
weiß, trocken, Pfalz, Deutschland

Der erste Eindruck im Duft ist: sehr viel grüngelbe Frucht und angenehm weiche Blütennoten. Das setzt sich am Gaumen eins zu eins fort. Dank des Ausbaus im neuen, großen Holzfass entstand eine Mischung aus Lebendigkeit und Komplexität, die für die Rebsorte Müller-Thurgau eine Benchmark setzt.
mehr Details

ArtNr. 717600217

7,95 €* 0,75l (1 l = 10,60 €)
Verfügbarkeit im Kontor
2018 Weißburgunder trocken "Drei Gesteine", Jakob Schneider
weiß, trocken, Nahe, Deutschland

Was für ein schmelziger, dichter und harmonischer Weißburgunder! Schiefer-, Löss- und Kieselsteinböden verleihen ihm Komplexität, Tiefgründigkeit und Noblesse. Im Duft erleben Sie feine gelbe Frucht-, weiße Blüten- und Honignoten, der Geschmack ist rund mit Länge und Tiefe. Bedeutend!
mehr Details

ArtNr. 715500418

9,80 €* 0,75l (1 l = 13,07 €)
Verfügbarkeit im Kontor
2017 Silvaner trocken "Muschelkalk", Höfling
weiß, trocken, Franken, Deutschland

Schon der Duft ist lebhaft: Feiner Holsteiner Cox, eine Spur Zitrus und ganz viel Muschel aus den Böden. Am Gaumen sehr reintönig, mit einer saftigen, weißen Frucht und einem Anflug von Urlaub am Meer. Gibt filigraner Küche den Kick und wenn‘s deftig wird: Geht durch Fett wie Butter!
mehr Details

ArtNr. 717400217

8,50 €* 0,75l (1 l = 11,33 €)
Verfügbarkeit im Kontor
2018 Silvaner trocken "Muschelkalk", Höfling
weiß, trocken, Franken, Deutschland

Schon der Duft ist lebhaft: feiner Holsteiner Cox, eine Spur Zitrus und ganz viel Muschel aus den Böden. Am Gaumen sehr reintönig, mit einer saftigen, weißen Frucht und einem Anflug von Urlaub am Meer. Gibt filigraner Küche den Kick und wenn‘s deftig wird: Geht durch Fett wie Butter!
mehr Details

ArtNr. 717400218

8,50 €* 0,75l (1 l = 11,33 €)
Verfügbarkeit im Kontor
2017 Riesling trocken, Rüdesheimer Bischofsberg, Weingut George
weiß, trocken, Rheingau, Deutschland

Ein hinreißender Duft nach Pfirsich Noten verführt zum Genuss. Wenn dieser Riesling dann mit seiner fast schmelzigen Art - und gleichzeitig überaus finessenreich - über die Zunge rollt, bleiben keine Wünsche offen. Die bemerkenswerte Länge ist hier nur noch das Tüpfelchen auf dem i.
mehr Details

ArtNr. 701857617

9,95 €* 0,75l (1 l = 13,27 €)
Verfügbarkeit im Kontor
Riesling trocken, Rüdesheimer Bischofsberg, Weingut George
  • vegan
merken
2018 Riesling trocken, Rüdesheimer Bischofsberg, Weingut George
weiß, trocken, Rheingau, Deutschland

So schön ist selten. Dieser Rheingauer hat alles, was die Faszination Riesling ausmacht. Der Duft ist brillant und einladend mit Aromen von Pfirsich, Mandarine und einer Spur Honig. Im Geschmack zeigt er eine wunderbar freigiebeige Fülle, die von einer feinen Säureader auf klarem Kurs gehalten wird. Und nicht...
mehr Details

ArtNr. 701857618

9,95 €* 0,75l (1 l = 13,27 €)
Verfügbarkeit im Kontor
*Preis inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten

Artikel wurde hinzugefügt

Der ausgewählte Artikel wurde Ihrem Merkzettel erfolgreich hinzugefügt

Artikel wurde hinzugefügt

Der ausgewählte Artikel wurde Ihrem Warenkorb erfolgreich hinzugefügt

Hier können Sie sehen, ob ein Produkt im Rindchen-Kontor Ihres Vertrauens verfügbar ist. Um genaue Mengen zu erfahren oder Reservierungen vorzunehmen, setzen Sie sich bitte direkt mit der betreffenden Filiale in Verbindung.
Mit der Nutzung unserer Webseite und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos  OK