Jahrgänge 2016
Herkunftsland Frankreich
Region Cahors
Art-Nr. 2008900316

"Sélection Parcellaire"

Alte Reben. Hochlagen. Minimale Erträge. Dadurch präsentiert sich dieser Malbec ungemein dicht und konzentriert, erhält aber jene einzigartige Frische, die allen Chambert-Weinen innewohnt. Dank fünfzehn Monaten in großen Fudern aus Französischer Eiche werden auch die Cahorstypischen Tannine gezähmt. Geschliffen am Gaumen mit Noten von Brombeeren, reifen Pflaumen, Waldboden, Rooibos und Kakao. Groß!
Bio trocken rot

24,80 €*

Inhalt: 0.75 Liter (33,07 €* / 1 Liter)
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
sofort versandfertig
Lieferzeit 2-5 Werktage
Alkoholgehalt 13,5 % vol
Allergene enthält Sulfite
Ausbauart Betontank
Bio Bio
Boden lehmig-kalkhaltig mit viel Eisen
Farbe rot
Geschmack trocken
Herkunftsland Frankreich
Hersteller / Abfüller Chambert Vignobles, Les Hauts Côteau, FR-46700 Floressas
Jahrgänge 2016
Passt zu Steak Frites, geräucherter Chicorée, geschmorte Ochsenbacke
Qualität AOC
Rebsorte Malbec
Region Cahors
Restzucker 0,4 g / Liter
Säure 3,7 g / Liter
Verschlussart Naturkorken
genießen bis 2025
optimale Trinktemperatur 16-17 °C

Das sagen andere Kunden

Frankreich

Land

Frankreich ist unbestritten das Weinland Nummer eins der Welt. Bis heute orientieren sich Winzer und Weinnationen an den Vorgaben aus dem Mutterland des Weins. Klingende Namen wie , oder sind in aller Munde. Und natürlich: , Inbegriff für Luxus und Savoir-vivre! Seit ein paar Jahrzehnten müssen sich jedoch auch die Weine aus Frankreich dem harten Wind des internationalen Wettbewerbes stellen.

Die Reaktion – französische Weine werden moderner und individueller. Wir haben für Sie rassige , finessenreiche und elegante aus Frankreich zusammengestellt.

Weitere Weine aus Frankreich

Cahors

Region

Die Tradition des Cahors-Weines geht bis weit ins Mittelalter zurück. Einst gepriesen als "Der Wein der Zaren und der Päpste" versank die Region Cahors, im Südwesten Frankreichs zwischen Bordeaux und der Gascogne gelegen, nach der Reblauskatastrophe in die Bedeutungslosigkeit. Nur die schlauen Bordelaiser Weinhändler wussten noch um das Potenzial und die Kraft, die den Böden und Weinen von Cahors innewohnen. So begannen sie klammheimlich, die besten Cahors-Weine heranzuschaffen, um ihre teuren Bordeaux-Weine in schwächeren Jahren etwas aufzubrezeln. In den letzten Jahren ist die Region aber wieder im Aufwind: Immer mehr der alten Châteaus werden renoviert, Keller und Rebberge auf Vordermann gebracht.

Weitere Weine aus dieser Region